Translate

Sonntag, 30. Juni 2013

Für Katrin G.?

Das ist sie also, die fertige Kette...
Ich hätte sie mir auch gut auf dickem, schwarzen, gewachsten Leinengarn gefädelt vorstellen können, nur mit Knoten dazwischen -  aber da sie zu einer zarten Seidenbluse getragen werden soll, habe ich mich für die luftigere Variante entschieden. Hoffentlich gefällt das Resultat!




Samstag, 29. Juni 2013

Es macht einfach Spaß!

Zu einem Rock aus diesem Betty Barclay-Stoff und einer nude-farbenen Bluse wird eine passende Kette gewünscht. Es hat Spaß gemacht, Farben und Muster nachzuempfinden! Was man nicht so gut erkennen kann sind die kleinen Scheiben zum zwischenfädeln. Die Punkte auf der hellen z.B. werden nur von der Seite zu sehen sein, es gibt noch rote Scheiben mit schwarzem Rand. Na ja - ich und die Fotos....

Sonntag, 23. Juni 2013

Nur mal so

Ich wollte es einfach mal wissen. Schaffe ich es, eine Kette zu häkeln?
Da ich ab und zu mit Kindern fädle, war es nicht schwer ein paar Perlchen zu finden mit denen man einen Versuch starten kann (O.K., die roten habe ich für einen anderen Zweck gekauft).
Ich hab schon beim Auffädeln gestöhnt, da konnte ich mich nicht einfach so laufen lassen wie am Brenner, es sollte ja schön gleichmäßig werden!
Die Häkelarbeit? Na ja, drei oder vier mal habe ich den Anfang auftrennen müssen, dann ging es aber doch ganz flott und ich kann mit dem Ergebnis zufrieden sein. Es ist mir allerdings klar geworden, dass ich diese Art von Kunst wirklich den Könnerinnen überlasse und ziehe meinen Hut! Ich habe nämlich erfahren, dass diese Art von Kette babyleicht zu häkeln ist ;o))

Dienstag, 11. Juni 2013

Nicht nur Perlen sind rund

...nein, auch meine Mützen! Diese hier heisst "Umadum" und die Anleitung gab es bei dawanda.
Hat Spaß gemacht und sieht getragen echt witzig aus.
So lange ich nicht regelmäßig an den Brenner kann muss ich eben auf andere "Disziplinen" ausweichen ;o)